+43 2288 21118

Zahnspangen in jedem Alter

Zahnfehlstellungen sind nicht nur ein optisches Problem. Eine Korrektur durch Zahnspangen ist daher nicht nur eine Frage der Schönheit.
Eine Zahnfehlstellung führt fast immer zu vielerlei gesundheitlichen Problemen bis hin zum Verlust der Zähne. Eine korrekte Zahnstellung und eine optimale Mundhygiene können Zahnfleischerkrankungen und Zahnlockerungen erfolgreich heilen und langfristig verhindern helfen. Viele Probleme können schon ab dem 5. Lebensjahr erkannt und behoben werden. Trotzdem leiden 70% aller Dreißigjährigen und 80% aller Vierzigjährigen unter Parodontitis, einer der häufigsten Folgen einer Zahnfehlstellung.

Im Gegensatz zu eng bzw. verschachtelt stehenden Zähnen gibt es in einer regelmäßigen Zahnreihe kaum Schmutznischen und Putzhindernisse – daher weniger Karies! Durch die Regulierung werden auch Fehlbelastungen und falsche Kieferstellungen beseitigt, sodass Spätfolgen wie Parodontose oder Kiefergelenksbeschwerden verbunden mit atypischem Kopfschmerz sehr oft vermieden werden können.

Zahnregulierung bei Kindern

Kinder gewöhnen sich sehr schnell an eine Zahnspange. In vielen Fällen muss diese auch nur nachts getragen werden.
Zuerst wird ein Abdruck des Kiefers genommen, ein Panoramaröntgen gibt Auskunft über eventuell fehlende oder querliegende Zähne.
Nach 2 bis 3 Wochen ist die Zahnspange fertig und soll regelmäßig getragen werden. Eine Nachjustierung erfolgt ca. alle 6 Wochen durch den Kieferorthopäden. Die Gesamtdauer der Behandlung ist von mehreren Faktoren abhängig. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Honorartarif für die kieferorthopädische Hauptbehandlung (fixe Behandlung, Brackets):
Behandlungspauschale:  € 5.100,–

  1. Teilbetrag:                      € 2.500,–
  2. Teilbetrag:                      € 1.300,–
  3. Teilbetrag:                      € 1.300,–

Reparatur im Rahmen der kieferorthopädischen Hauptbehandlung: € 60,-
Ausgliederung bei Abbruch der KFO-Hauptbehandlung: € 227,50
Ausgliederung nach BehandlerInnenwechsel: € 227,50

Honorartarif für die IOTN-Feststellung: € 50,–

 

Zahnregulierung bei Erwachsenen

„Ich habe meine Zahnspange als Kind nur selten getragen“, oder „Früher war diese Behandlung nicht so üblich wie heute“. Solche Aussagen hören wir in unserer Praxis täglich von unseren erwachsenen Patienten, die oft Hemmungen haben, den Mund weit zu öffnen oder richtig zu lachen. Kieferorthopädie ist nicht altersabhängig! Man muss wissen, dass eine Regulierung nicht nur etwas für Kinder ist, die Zähne können in jedem Alter bewegt werden.

In den USA gehört die Zahnspange für Erwachsene bereits zum guten Ton. Ein gepflegtes und regelmäßiges Gebiss ist dort ein Muss, um in höhere Positionen aufsteigen zu können. Diesen Trend bekommen wir langsam auch in unserer Praxis zu spüren, die Patienten stellen immer höhere Ansprüche an Funktion und vor allem Ästhetik.

Die (fast) unsichtbare Zahnspange

Wenn Ihnen eine moderne herkömmliche Zahnspange optisch zu auffällig oder zu unkomfortabel ist, bietet sich eine Behandlung mit Invisalign®  an.

Wen Sie unsere Seite besuchen akzeptieren Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen